Die richtigen Öle für Katzen und Hunde

Hier findet Ihr jetzt den neuen Beitrag zum Thema 🙂

Advertisements

Gesund füttern – BARF

Unser kleiner Spanier hat ja von Anfang an Probleme mit dem Futter gehabt. Trockenfutter geht gar nicht, entzündet war seine Bauchspeicheldrüse und da er zu Unruhe und Nervosität neigt – steigt auch gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit dass er sich übergibt oder Durchfall hat.

Seit Anfang Januar hat er sich mit wenigen Ausnahmen täglich mehrmals übergeben, Durchfall gehabt und hat sehr lichtempfindlich reagiert. Wusstet ihr, dass Hunde durch Futterunverträglichkeiten etc. sogar Migräne und Sodbrennen kriegen können? Ich bis vor kurzem nicht. Hätte ich es vorher gewusst, hätte ich Diego und auch uns einiges ersparen können.

Nassfutter hat einen sehr hohen Feuchtigkeitsgehalt, dem gegenüber steht ein geringer Fleischgehalt. Nun ist der Hundemagen aber darauf ausgerichtet rohes Fleisch zu verdauen, hat also viel Magensäure und sensible Hunde wie Diego reagieren darauf mit Sodbrennen und übergeben sich. Raus kommt dann das Futter fast wie s reinkam plus Schaum. Durch eine Freundin hab ich mich jetzt endlich näher mit dem BARFen befasst (Biologisches Artgerechtes Rohes Futter) und kann nur positives berichten. Aber zu allererst haben wir eine Darmsanierung vorgenommen. Drei Tage lang gab s nur laktosefreien Joghurt (erwachsene Hunde sind alle laktoseunverträglich) mit ein paar Löffeln Haferflocken, Heilerde und Laktobazillentropfen aus der Apotheke. Bei ihm auf 3 Mahlzeiten verteilt, damit er nicht all zu sehr Hunger schiebt. Hat ihm super geschmeckt und bereits nach Tag eins hat er sich nicht mehr übergeben.

Während der Darmsanierung sollte der Hund nichts anderes zu fressen bekommen, damit der Hundemagen optimal vorbereitet wird. Am verträglichsten für Diego ist Pferdefleisch (würg) und damit haben wir auch angefangen. Generell wird gekochtes Huhn  gerne für den Anfang genommen, da es die meisten Hunde sehr gut vertragen. 3 % vom Körpergewicht sollte pro Tag gefüttert werden, bei Diego macht das je nach Aktivität 100 g -150 g. Jede Mahlzeit sollte aus 70 % Fleisch, 30 % Gemüse und Obst bestehen. Ich habe über http://www.haustierkost.de/ bestellt, aber auch https://www.das-tierhotel.de/act/start.htm ist sehr zu empfehlen. Dort gibt es alles schon fertig gefrostet, auch Obst und Gemüse, muss dann nur noch im Kühlschrank aufgetaut werden. Bitte alles nur zimmerwarm oder warm verfüttern. Huhn & Fisch koche ich in den Garschalen (gibt s günstig bei QVC), auch sein Gemüse – das dauert keine 3 Minuten 🙂 Bei Möhren und ähnlichem gibt s dann noch einen Schuss Öl dazu (bitte kein Sonnenblumenöl – lieber Walnuss). Zwei Mahlzeiten am Tag sind am besten für die Verdauung. Bitte möglichst auch darauf achten, dass im Fleisch keine Knochen enthalten sind, das führt oft zu Verdauungsbeschwerden, lieber das Knochenmehl von Grau kaufen. Sehr ergiebig und ohne Zusatzstoffe wie in anderen Knochenmehlen.

Wer sich nicht sicher ist, was Hund oder Katze wirklich fressen darf – der findet hier einen guten Überblick: http://www.mkd-shop.ch/man_darf.php

Bei Kohlgemüse wäre ich vorsichtig, das führt oft zu Blähungen, auch Kartoffeln vertragen viele Hunde nicht. Diego auch nicht. Lieber auf Reis ausweichen.

Wer öfter mit dem Hund auf Reisen ist, kann auch Fleisch in Dosen kaufen. Sehr praktisch, leider aber teurer, als wenn man s gefrostet oder frisch kauft.

Er wird jetzt erst so kurze Zeit gebarft, aber die Erfolge sind fantastisch: er hat sichtlich zugenommen, übergibt sich nicht, hat keinen Durchfall mehr und das Gekratze und Gelecke hat deutlich nach gelassen.

BARFen ist auch nicht viel teurer, als der Fertigfraß, dafür aber viel gesünder und natürlicher. Alle paar Tage ein paar Kräuter wie Petersilie und eine Prise Salz über s Futter gestreut ist auch super. Wenn Diego sein Nassfutter vertragen hätte, hätte er es auch weiterhin bekommen und wir würden nur durch Obst/ Gemüse etc. ergänzen. So bin ich aber sehr zufrieden, der Zeitaufwand ist gering und endlich geht s dem Zwerg wieder gut 🙂

Tatzenhilfe proTaktion e.V.

Alisha

Vor einigen Tagen war es soweit, 3-Beinchen Alisha konnte endlich operiert werden. Der Tierarzt wollte so lange warten, da sie immer noch viel kleiner als Katzen in ihrem Alter ist. Das Beinchen wurde amputiert, sie wurde kastriert und gechippt. Alles gut verlaufen, jetzt kann sie sich in Ruhe von der OP erholen und in ein neues Leben starten. So hübsch schaut sie übrigens aus – im Vergleich zum Foto oben ist sie schon so erwachsen!

Alisha2

Zeitgleich mit Alisha kam auch Cristal in die Tierklinik. Auszug aus ihrer Beschreibung:

“Unsere Cristal ist ein ca. 5-8 Jahre altes Katzenmädchen. Bisher hat sie nicht viel schönes erleben dürfen, denn sie wurde lange Jahre mit unnützen Behandlungen gequält, die jedoch das eigentliche Problem nie lösten. Denn die Behandlung war schlicht und ergreifend falsch. 😦
Sie wurde gegen eine chronische Otitis behandelt, weil sie sich immer und immer wieder die Ohren blutig und wund kratzte – der massive Flohbefall wurde jedoch nie behandelt.
Nun, da sie flohfrei ist, kratzt sie sich auch nicht mehr blutig, das Fell ist nachgewachsen und Cristal viel, viel entspannter.”

Cristal hatte eine Zahn-OP, dabei wurde festgestellt, dass sie eine massive Leberentzündung und Stauung der Gallengänge hat. Sie ist noch in der Klinik und wird intensiv behandelt. Ihre Blutwerte haben sich dadurch schon deutlich gebessert. Hier ist die süße Maus zu sehen:

Cristal

Jetzt zum Kernpunkt des Beitrages: Die Kosten für beide Katzen belaufen sich auf ca. 1000 Euro. Der Verein ist noch jung, hat nicht viele Mitglieder und ist dringend auf Unterstützung angewiesen. Ich kenne Nicole Adams (1. Vorsitzende) persönlich, sie gibt alles was sie kann für die Katzen – aber allein kann sie die Kosten nicht stemmen. Für Alisha sind bis jetzt schon ca. 200 Euro zusammen gekommen.

Schon für Susanne ( http://www.hilfefuermiranda.wordpress.com) haben wir einiges an Spendenaktionen auf die Beine gestellt, schaffen wir das auch hier? Mein Vorschlag: Jeder könnte einen Euro spenden, den Beitrag teilen, Freunde & Familie darauf aufmerksam machen. Auch Sachspenden sind gerne gesehen (Futter, Schlafkörbchen, Inkontinenzunterlagen etc. ).

http://www.tatzenhilfe.de/

Bankverbindung:
BLZ: 24191015
Konto: 2003720100
Volksbank Stade-Cuxhaven eG
BIC: GENODEF1SDE
IBAN: DE 43 241 910 15 200 37 20 100

Stichwort: “Alisha, Cristal”

Von meiner Mutter und mir wurden heute je 10,00 Euro überwiesen, wer macht noch mit?

Ich sage schon ein mal Danke an alle die sich die Zeit zum Lesen genommen haben und helfen – jeder auf seine Weise ♥♥♥

Tombola der Tatzenhilfe

Am 19.10. startete die Tombola der Tatzenhilfe proTaktion e.V. – noch bis zum 07.12.2012 könnt ihr Lose kaufen, maximal 200 stehen insgesamt zur Verfügung. Die Hälfte wurde bereits verkauft. Für 5 Euro pro Los könnt ihr dem Verein helfen und nebenbei tolle Gewinne absahnen 🙂 Meine Mutti, mein Mann und ich haben je ein Los gekauft und sind schon ganz gespannt 🙂

Hier geht s zum Kontaktformular für die Tombola:

http://www.tatzenhilfe.de/index.php?page=tombola

Auf den Fotos sind George (kleiner Findelkater) & Alisha (Dreibeinchen) zu sehen. Wer noch den ein oder anderen Euro übrig hat, jede Hilfe ist willkommen 🙂

Miau

Heute mal Shamans Lieblings-Mieze. Seit Jahren ein Herz & eine Seele, es wird auch kräftig geschmust. Leider hab ich immer dann keine Kamera in der Hand 😛 Normalerweise bekommt sie ihr Futter im Napf in der Sattelkammer mit den anderen zusammen, aber Madame verlangte den Tag lautstark nach einer Extrawurst 😀 Mehr zu der Süßen auch hier:

https://wolke205.wordpress.com/2011/10/13/pferd-oder-trampeltier/

This slideshow requires JavaScript.