Ein neuer Sattel für Shaman

Genau vor einer Woche hat die Osteopathin uns ja mitgeteilt, dass der Sattel nicht mehr passt. Also hab ich mich gleich auf die Suche nach einem guten Sattler gemacht, der auch spezielle Sättel für kurze Rücken im Sortiment hat. Und bin prompt wieder bei Nomad Sattelservice gelandet. Schon seit Jahren höre ich nur gutes und die Preise sind völlig okay. Für die Anfahrt bezahlt man pauschal 100 Euro. Kauft man dann innerhalb von sechs Monaten einen Sattel, wird diese Pauschale abgezogen. Normalerweise dauert es mehrere Wochen bis man einen Termin bekommt. Aber Universum sei Dank, hatten wir wieder Glück. Freitag Mittag hab ich die Anfrage per Mail gestellt, schon ein paar Stunden später hatte ich den Termin für Sonntag.

Hakan Dinekli (mehrfacher deutscher Meister im Distanzreiten) kam höchstpersönlich vorbei und ich kann nur positiv von ihm berichten. So stelle ich mir einen Verkäufer vor. Im Vorfeld wurde schon abgeklärt wie groß Shaman ist, ob sein Widerrist markant oder wenig ausgeprägt ist, der Rücken vorgetieft oder gerade ist etc. und auch meine Wünsche was Sattelart/ Gewicht und Sitzgröße angeht wurde berücksichtigt. Dann wurde Shaman mit altem Sattel begutachtet und er sagt das gleiche wie die Osteopathin. Man hätte seinen Sattel anpassen können, aber dann hätte er “über” dem Pferd gelegen, was ein grauenhaftes Sitzgefühl macht. Zudem war unser Sattel der Marke Crates eher Richtung Reining, was einen ordentlichen Sitz erschwert. Und von wegen maßgerfertigt!!! Liebe Vorbesitzerin, da hast Du Dich kräftig übers Ohr hauen lassen und wir uns gleich mit…Alles in allem hat der Sattel aber lange Jahre gut gepasst. Wir haben dann verschiedene Sättel die er dabei hatte ausprobiert und der Dritte war s dann. Eigens von ihm entwickelt “Phoenix” mit kurzem Baum der die Schulter freilässt und viel leichter als die herkömmlichen Westernsättel ist. Dieser ist gebraucht und damit wesentlich günstiger zu haben. Er hat normale Gebrauchsspuren, aber das stört uns nicht – denn er sitzt wie angegossen auf Shaman und ist erst 5 Jahre alt. Seine Sättel habe ich direkt in Zahlung gegeben bei ihm (400 Euro für den Western- & 50 Euro für den Vielseitigkeitssattel) und dann stand am Ende immer noch die stolze Summe von 1000 Euro. Alles Liebe zu Weihnachten Shaman 😀 Dazu passend gleich sein eigens entwickeltes Pad mit Lammfell. Dieses wird am Sattel befestigt – so verrutscht nix und die Luft kann zirkulieren. Die Farbe find ich grauenhaft, aber es lässt die Wirbelsäule frei und ich kann sagen: Shaman geht wunderbar mit neuem Sattel und Pad 😀 Er lässt sogar im Trab den Hals fallen und sucht die Dehnungshaltung – was vorher nur selten der Fall war. Ist ja auch kein Wunder, wenn der alte Sattel auf die Schulter und den hinteren Rückenbereich drückt 😦

Auch wir lieben den neuen Sattel. Beim Aufsteigen hab ich ordentlich Probleme, da ich mein Bein höher über den Sattel kriegen muss. Dafür ist er saumäßig bequem und man sitzt direkt aufrecht und dichter am Pferd, die Beine liegen optimal.

Seit dem es so nasskalt ist muss Shaman eine Decke tragen. Er braucht alle Energie zum Aufbau der Muskeln und wenn s im Stall zieht wirkt sich das negativ aus und begünstigt Verspannungen. Seine Decke ist schon ein paar Jahre alt, bis ich mir eine neue leisten kann muss er mit ihr vorlieb nehmen. Er hasst sie…und ist mehr als beleidigt..erträgt s aber mit Fassung 😉

009

 

Neu ist auch die “V-Gurtung”, die übliche Westerngurtung entfällt. An diese muss ich mich erst gewöhnen, aber sie hält den Sattel besser am Platz und auch der Dressurkurzgurt scheint ihm gut zu gefallen.

014

 

015

 

018

 

008

 

 

Advertisements

14 thoughts on “Ein neuer Sattel für Shaman

  1. Der Sattel sieht optisch wirklich sehr gut aus. Ich persönlich habe es mit dem Westernreiten nicht so. Ich habe mal einen Grundkurs gemacht auf einem Western gerittenen Araber. Richtungs- und Tempiwechsel kann ich zwar, aber ich bevorzuge eher die englische Reitweise.
    Die V-Gurtung finde ich sehr interessant. Die kenne ich gar nicht. Die Dressur-Gurtung kann ich blind, aber die Western Gurtung kann ich absolut nicht.
    Aber der neue Sattel scheint auf den Fotos wirklich perfekt zu sitzen und ich wünsche dir, dass er so lange hält und sich so gut sitzt (auf Dauer), dass er die 1.000 € mehr als wert war.

    • Ich habe mit der englischen Reitweise angefangen, aber sie ist nix für mich. Beim Westernreiten finde ich die Signale verständlicher – auch für s Pferd. Aber egal welche Reitweise, es gibt eh nur “Gutes” oder “Schlechtes” Reiten. V-Gurtung hab ich nur selten gesehen, ist aber gar nicht verkehrt, wenn auch ungewohnt. Westerngurtung ist ganz einfach, ähnlich der Dressurgurtung, nur dass es anders “weggesteckt” wird wenn alles fest ist. Der Sattel ist echt top und neu hätte er mich ca. 2400 Euro gekostet…

  2. Hallo Wolke,
    also, ich habe ja keine Ahnung vom Reiten und Allem, was dazu gehört, aber der Sattel sieht schon gut aus. €1000 [und das nach Abzug der gebraichten Teile] finde ich – ahnungslos wie ich nun mal bin – allerdings gar nicht wenig. Muss ich mich doch mal schlau machen, was denn ein Sattel hierzulande so kostet.
    Ich hoffe, dass der neue Sattel für Shaman wirklich gut ist und wünsche Euch Allen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr, und liebe Grüße aus dem ssüdlichen Texas,
    Pit

    • Bei Nomad (günstigster Hersteller) fangen diese Sättel neu bei 2300 Euro an, wenn ich vergleichbare Sättel woanders haben möchte zahl ich z.B. bei Swingtree gleich mal 4800 Euro (nur damit er auch so leicht ist!!)..Da war der gebrauchte Sattel wirklich ein Schnäppchen, aber in den USA ist alles bestimmt günstiger zu haben 🙂

      Wir wünschen Euch und den Fellnasen auch ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 🙂 Liebe Grüße

  3. Na das ist ja ein nobles Weihnachtsgeschenk für Shaman. Auch ich habe von Pferden und Sätteln keine Ahnung aber ich sehe, dass der Sattel gut aussieht und mir gefällt sogar die Farbe 🙂 Hauptsache er tut Shaman gut und auch du wirst dich schnell daran gewöhnen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s