Produkt des Jahres 2012

Ist für mich eindeutig: Aconit Schmerzöl von Wala!

Wala Aconit

 

Seit Ende Oktober benutze ich es regelmäßig und bin begeistert. Kleiner Preis – große Wirkung! Es riecht etwas unangenehm beim Auftragen und muss länger einmassiert werden, damit man es nicht gleich in der Kleidung hängen hat. ABER innerhalb von ein paar Minuten breitet sich eine wohlige Wärme aus und lindert meine Muskelschmerzen bedingt durch die Fibromyalgie um 1-2 Stufen. Das ist schon eine ganze Menge und erleichtert mir den Alltag. Damit es meine Haut nicht reizt verwende ich es nur alle 2-3 Tage. Bei mir brennt s andernfalls auf der Haut, sonst habe ich diese Nebenwirkung aber noch von niemandem gehört. Vielen Patienten wird das Öl sogar als Ersatz für Ibuprofen verschrieben.

Aconit Schmerzöl gehört zu den anthroposophischen Arzneimitteln:

“Alle anthroposophischen Arzneimittel sind darauf ausgerichtet, die Selbstheilungskräfte des Organismus anzuregen. Dabei ergänzen sie die Medikamente aus der Schulmedizin. Wo die konventionelle Medizin jedoch ausschließlich darauf ausgerichtet ist, Krankheitserreger abzutöten, Krankheitsprozesse zu unterdrücken und fehlende Stoffe zu ersetzen (zum Beispiel Vitamine, Hormone, Blutbestandteile), geht die anthroposophische Medizin noch einen Schritt weiter. Sie will bewirken, dass der Organismus – wo immer es möglich und sinnvoll ist – eine Krankheit aus eigener Kraft überwindet. Dabei geht es vor allem darum, die Körperfunktionen wieder ins Gleichgewicht zu bringen und die Abwehrkräfte zu stärken. Arzneimittel spielen dafür eine wichtige Rolle.” (Quelle: wala.de)

Damit passt es genau in mein “Heilungsschema”, da ich zum Einen die Ursache eliminieren möchte, zum Anderen weil es die Selbstheilungskräfte anregt. Es hilft bei einer Vielzahl von Schmerzen, ich kann Euch nur ans Herz legen es selbst auszuprobieren 🙂

 

Advertisements

15 thoughts on “Produkt des Jahres 2012

    • Nach all den Jahren ist es echt eine Wohltat. Sonst hab ich manchmal ja schon mittags so Schmerzen, dass ich mir am liebsten Beine und Rücken abhacken würde. So halt ich wenigstens bis abends durch, ohne die ganze Zeit im Bett liegen zu müssen, weil ich die Schmerzen sonst nicht aushalte 🙂

      Knuddel

  1. Danke für den Tip und das habe ich mir mal notiert.
    Wußte gar nicht, dass du unter dieser Krankheit leidest, da habe ich erst einmal googeln müssen.
    Darf ich fragen, wie du zu dieser Krankheit gekommen bist?

    Ein lieber Gruß und ein Knuddler von Mathilda ♥

    • Ich kann das Öl wirklich nur wärmstens empfehlen 🙂 Leider nicht nur an der, aber in den letzten Jahren ist sie immer mehr in den Vordergrund getreten. Wenn Du unter Fibromyalgie auf meinem Blog suchst, findest Du auch einen Beitrag, dann muss ich nicht alles noch mal schreiben. Es hat sich schon im Teenie-Alter bei mir entwickelt, wurde aber erst vor einem Jahr offiziell erkannt und anerkannt 😦 Bis dahin wurd ich gerne mal als Simulant abgestempelt 😦

      Riesen-Knuddler zurück ♥ ..und ein paar Schneeflocken…geteiltes Leid ist halbes Leid 😉

  2. Hallo Wolke,
    ich habe gerade mal gegoogelt damit ich weiß wovon Du sprichst. Schön, dass Dir dieses Schmerzöl hilft Deine Schmerzen zu lindern.
    Liebe Grüße
    Harald

  3. Pingback: Traumeel | Wolke's Welt 3

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s